Bosch Bohrhammer – Die richtige Auswahl und Benutzung

Aktualisiert: 30. Oktober 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Sie möchten sich einen neuen Bohrhammer kaufen und sie wissen auch schon ein es ein Bosch Bohrhammer sein soll? Dann herzlichen Glückwunsch, ich werde ihnen alle Vorteile und auch die Benutzung ihres neuen Bohrhammers näherbringen.

  • Ob nun als Profi oder als Heimwerker, sie wissen genau, was sie für Eigenschaften bei einem Bohrhammer brauchen und aus diesem Grund soll es ein Bosch Bohrhammer sein. Sie sind nur etwas ratlos, weil es so viele verschiedene Ausführungen eines Bosch Bohrhammers gibt.

  • Wenn sie nun in den nächsten Baumarkt gehen oder im Internet nach ihrem neuen Bosch Bohrhammer suchen, dann werden sie sehr viele Fragen haben. Worauf müssen sie achten, welchen Eigenschaften für welches Material und wie steht es um die Qualität und die Zuverlässigkeit.

Ein elektrisches Gerät, welches in hartes Material wie Stein oder Beton bohren kann, wird als Bohrhammer bezeichnet. Es unterscheidet sich ganz klar in einem Punkt zu einer Bosch Schlagbohrmaschine, denn bei einem Bohrhammer, muss nicht der Nutzer diese Kraft aufbringen, sondern die Kraft kommt aus dem Gerät. Hier müssen sie den Bosch Bohrhammer zwar führen, aber keine Körperkraft einsetzen. Die wichtigsten Eigenschaften eines Bosch Bohrhammers ist ihre Schlagkraft und die Wattleistung. Die Schlagkraft eines Bohrhammers wird in Joule angegeben. Umso mehr Joule ihr Bosch Bohrhammer mitbringt, umso härter darf das Material sein, in das sie bohren möchten. Damit sie zu dem richtigen Bohrhammer greifen können, müssen sie nicht nur wissen, welche Eigenschaften sie erwarten, sondern auch, welche Eigenschaften ihre Wände haben.

Bosch Bohrhammer

Mit einem Bosch Bohrhammer können sie in Stein und auch in Beton bohren, doch für Holz und Kunststoff ist diese Maschine ungeeignet. Was bei ihrem Bohrhammer mit Schlagkraft bezeichnet wird, nennt man bei einer Bohrmaschine Bohrfutter. Diese zwei Gerätetypen unterscheiden sich nicht nur in der Optik und in der Leistung. Sie haben ebenfalls verschiedene Bohrfuttersysteme. Aus diesem Grund sind die Aufsätze für beide Maschinen unterschiedlich. Ein Bosch Bohrhammer hat SDS-Bohrer, diese sind extrem massiv, aus diesem Grund schaffe sie es Löcher in hartes Gestein zu bohren. Wie alle Bohrhammer, so hat auch der Bosch Bohrhammer einen bekannten Nachteil, er ist extrem laut. Wenn sie einen Bosch Bohrhammer starten, dann haben sie das Gefühl, das neben ihnen gerade ein Jet gelandet ist. Die Bezeichnung der Lautstärke eines Bohrhammers wird mit dB bezeichnet. Wegen dieser extremen Lautstärke, sollten sie unbedingt einen Hörschutz tragen. Ferner wird geraten, dass Kinder sich nicht in der Nähe einer laufenden Maschine aufhalten sollten.

Welche verschiedenen Arten eines Bosch Bohrhammers gibt es?

Die drei klassischen Unterschiede eines Bohrhammers gelten nicht nur für die von Bosch hergestellten, sondern für alle Bohrhammer. Und zwar ist es pneumatisch, hydraulisch und elektrisch. Ein pneumatischer Bohrhammer finden sie meistens im Bergbau und wird durch Druckluft betrieben. Ein hydraulischer Bohrhammer bringt ein Gewicht von bis zu 150 kg mit und hier wird der Druck durch eine Hydraulikflüssigkeit erzeugt. Der elektrische Bohrhammer ist dann der Bohrhammer für die ihr Zuhause und es war Bosch der diesen Bohrhammer erfunden hat.

Die Geschichte des Bosch Bohrhammers

1932 kam der erste Bosch Bohrhammer auf den Markt und dieser wurde elektrisch angetrieben. Die ersten Jahre wurde der Bosch Bohrhammer als Boschhammer bezeichnet, weil er als einziger Bohrhammer auf dem Markt verkauft wurde. Es war einzigartig und aus diesem Grund bringt man heute oft noch Bohrhammer und Bosch zusammen in einen Satz. Der Bosch Bohrhammer verfügt über ein sogenanntes Drallschallwerk und dieses kleine Kraftzentrum ermöglicht es ihnen in Stein oder Beton zu bohren und zu meißeln. Von der ersten Serie an, verfügte der Bosch Bohrhammer über eine Sicherheitskupplung. Diese Kupplung bringt das Gerät direkt bei Gefahr zum Stillstand. Auch dieses Sicherungssystem ist in der Tat eine Erfindung von Bosch. Sie sehen also, wenn sie einen Bosch Bohrhammer kaufen, dann kaufen sie hier einen Bohrhammer mit der längsten Erfahrung auf dem Markt.

Worauf müssen sie beim Kauf achten?

Wenn sie zu einem Akku Bohrhammer von Bosch greifen, dann prüfen sie wie lange er zum Aufladen benötigt und wie lange sein Akku dann im Betrieb läuft. Greifen sie einem mit Strom betriebenen Bohrhammer, dann prüfen sie die Kabellänge. Das Kabel sollte nicht kürzer als 2 m sein. Achten sie auf die Watt – bzw. die Leistung und die Joule Angaben. Der Bosch Bohrhammer bringt einen starken Motor mit und verfügt dabei über eine gute Verarbeitung. Achten sie auf eine lange Garantie, denn Hersteller die von ihrem Gerät überzeugt sind, geben auch mehr als zwei Jahre Garantie. Wünschenswert ist viel Zubehör und die Tatsache, dass ihr Bosch Bohrhammer gleich in einem Koffer verpackt ist. Sicherheitsvorkehrungen an ihrem Bohrhammer sind selbstverständlich, weil sie einen Bosch Bohrhammer kaufen werden.

Wo können sie ihren Bosch Bohrhammer kaufen?

Sie können in einen Baumarkt fahren, dort werden sie über eine große Auswahl verfügen können. Hier können sie sich persönlich beraten lassen und das Gerät sogar vorführen lassen. Doch auch das Internet hat Vorteile, denn hier können sie direkt über den Browser eine Suchanfrage starten und erhalten viele Bosch Bohrhammer. Jetzt können sie Preise vergleichen uns Bewertungen lassen. Andere Käufer teilen ihnen schlicht und einfach die eigenen Erfahrungen mit.

Was kostet ein Bosch Bohrhammer?

Qualität und ihre Sicherheit ist es wert, denn hier zahlen sie zwischen 250 und 400 € für einen Bosch Bohrhammer. Dafür verfügen sie dann über einen Bohrhammer der ersten Generation, lange Erfahrungen und eine sehr gute Qualität. Die Sicherheit dieser Maschinen wird großgeschrieben und die Leistung spricht ebenfalls für sich. Sogenannte Drehmoment-Sensoren sorgen dafür, dass bei einem Problem der Bohrhammer direkt stoppt.

Was ist Bürstenfeuer bei einem Bosch Bohrhammer?

Wie bei allen Bohrhammer auf den Markt, so macht es auch bei einem Bosch Bohrhammer nicht halt. Bei der Erstbenutzung eines Bosch Bohrhammer werden Wort wörtlich die Funken sprühen. Dies ist allerdings nicht bedenklich, sondern der Normalzustand. Es kommt zu dieser Funkenbildung, weil der Motor die Kohlebürsten einschleift. Wenn sie den Bohrhammer einige Male benutzt haben, sollte und muss dies allerdings nachlassen. Nach einige Jahren wird dieses Phänomen wiederauftauchen, dann liegt es daran, dass die Kohlebürsten gewechselt werden müssen. Lesen zu hierzu unbedingt die Hersteller Gebrauchsanweisung.

Wegen der extremen Lautstärke eines Bosch Bohrhammers, sollten sie nie ohne Hörschutz arbeiten.

Lassen sie ihren Bosch Bohrhammer niemals ohne Aufsicht. Ziehen sie den Netzstecker, wenn sie den Raum verlassen oder legen bei einem Akku betriebenen, den Bohrhammer hoch.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,1)
Bosch Professional GBH 2-28
Bosch Professional GBH 2-28
16+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,3)
Makita HR2811FT
Makita HR2811FT
12+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
2+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Bohrhammer