Bohrhammer

Aktualisiert: 31. Juli 2019

Ein Bohrhammer hat einfach sehr viel mehr Schlagkraft und wird immer dann benötigt, wenn Sie Löcher in Beton oder Steinwände bohren möchten. Spezielle Schlagwerke, zusammen mit einer angemessenen Leistung, sorgen an dieser Stelle für ein Gerät, mit dem Sie sehr viel selbst erledigen können, was ansonsten nur durch Fachkräfte mit dem richtigen Werkzeug erledigt werden könnte. Doch Achtung: Hersteller unterscheiden ganz klar, welche Materialien Sie hier bearbeiten können, und Holz, Metall und Kunststoff kann mit diesen Geräten nicht verarbeitet werden. Worauf Sie alles beim Kauf eines Bohrhammers achten müssen, werden wir Ihnen auf unserer Ratgeberseite aufzeigen.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Als wichtigstes Merkmal gilt bei einem Bohrhammer die Schlagkraft, die von Herstellern und Anbietern immer in Joule angegeben wird. Hier gilt die Faustregel: je mehr Joule ein Bohrhammer mitbringt, desto härter kann das Gestein sein, welches später bearbeitet werden soll.

  • Bei der Antriebsart eines Bohrhammers können Sie zwischen Strom und einem Akku -Betrieb wählen, allerdings sind die akkubetriebenen Bohrhämmer für viele Arbeiten schlichtweg nicht ausreichend.

  • Unterschätzen Sie auf keinen Fall die Geräusche, die später bei den Arbeiten mit einem Bohrhammer auf Sie zukommen werden. Lesen Sie hier genau, welche dB-Angaben der Hersteller zum jeweiligen Produkt macht.

In den ersten Entwicklungsjahren wurden Bohrhämmer mit einer Lautstärke von 125 dB hergestellt und waren damit unsagbar laut. Im Laufe der Entwicklung konnte dieser Schallpegel auf ca. 108 dB gesenkt werden und viele der Hersteller bleiben schon deutlich unter diesem Durchschnittswert.

Unterschätzen Sie niemals die extremen Geräusche Ihres Bohrhammers und tragen Sie im Zweifelsfall lieber einen Ohrschutz und bringen Sie kleine Kinder und auch Haustiere in einen anderen Raum.

Vor- und Nachteile eines Einzeltests für Bohrhämmer

Vorteile

  • In einem Einzeltest werden Sie immer sehr viel mehr Informationen erhalten, als wenn Sie einfach nur eine Produktbeschreibung lesen würden.
  • Ferner werden in einem Test immer alle Leistungsmerkmale des jeweiligen Gerätes näher unter die Lupe genommen.
  • Sie werden an dieser Stelle über Testergebnisse und Bewertungen anderer Kunden informiert.
  • Wer einen Test gründlich und gewissenhaft liest, ist in der Lage, einen Fehlkauf zu verhindern.

Nachteile

  • Leider werden Sie nicht zu jedem Modell einen Testbericht im Internet finden können.

In diesem Video wird Ihnen der Bohrhammer Bosch Professional GBH 2-28 DFV vorgestellt, und zwar in einem großen Umfang. Das Video beginnt bei den Produktmerkmalen und geht über bis zu den Kundenbewertungen.

https://www.youtube.com/watch?v=E2zdt4mOljc

Auf der Startseite finden Sie eine erste Hinführung zu diesem Thema.

Was ist denn überhaupt ein Bohrhammer?

Bevor wir nun tiefer in das Thema Bohrhammer eintauchen und uns die Hersteller, die Modelle und auch die Preise anschauen, möchten wir Ihnen natürlich erst einmal aufzeigen, was so ein Bohrhammer überhaupt alles kann und wann Sie zum Kauf eines solchen Produktes greifen sollten. Ob nun privat oder auch beruflich werden diese Maschinen dazu verwendet, um Löcher in harte Wände zu bohren. In diesem Fall sprechen wir von Stein- und auch von Betonwänden. Durch den entstehenden Impuls wird das betreffende Material zermürbt und die Bohrstange wird während der Arbeiten ständig umgesetzt, damit der Bohrer nicht auf einer Stelle festhängt und dann Schaden nehmen würde. Im Bezug auf den Antrieb können Sie bei einem Bohrhammer wählen zwischen einem elektrischen, einem pneumatischen oder einem hydraulischen Antrieb.

Welche Hersteller werden Sie im Bereich der Bohrhämmer auf dem Markt antreffen?

Auf der Suche nach einem für Sie geeigneten Hersteller werden Sie ebenfalls auf neue Bezeichnungen und auch auf falsche Schreibweisen treffen können. So werden Sie an dieser Stelle Bezeichnungen wie Bohr Hammer, Bohrhamer oder gar Meißelhammer lesen können. Lassen Sie sich von einer Artikelbezeichnung niemals zum Kauf verleiten, sondern lesen Sie genau, welche Modelleigenschaften in den jeweiligen Fällen angeboten werden.

BoschMakitaHiltiMetaboEinhellDewaltParkside
DussHitachiKressWorkzoneRyobiTop CraftWürth
AEGMilwaukeeWorxFestoolScheppachDuroMannesmann

Bohrhammer oder Schlagbohrmaschine, welche Wahl sollten Sie treffen?

Sie können an dieser Stelle natürlich nur dann eine wirklich gute Entscheidung treffen, wenn Sie genau wissen, wie die Wände beschaffen sind, die Sie später bearbeiten möchten. Haben Sie schon versucht, mit Hilfe einer Schlagbohrmaschine ein Loch zu bohren, und sind dabei mehr als nur ein Bohrer zerstört worden? Dann sind es mit Sicherheit Stein- bzw. Betonwände und Sie müssen auf jeden Fall zu einem Bohrhammer greifen, denn dann haben Sie das passende Kraftpaket, auch in harte Wände ein Loch zu bohren. Eine Bohrmaschine ist zwar ein kleiner Allrounder, aber leider nicht für alle Wände geeignet. Schauen wir uns näher an, was Sie mit einer Bohrmaschine alles erledigen können. Problemlos bohren Sie Löcher in Porenbeton, Gipskarton oder Holz. Mit dem nötigen Zubehör können Sie mit einer Bohrmaschine sogar einige Schraubarbeiten erledigen, ohne wieder zu einem neuen Werkzeug greifen zu müssen. NoName-Produkte starten hier schon bei ca. 20 Euro. Doch immer, wenn Ihre Schlagbohrmaschine an ihre Grenzen stößt und Ihre Geduld am Ende ist, dann sollten Sie lieber über den Kauf eines Bohrhammers nachdenken, denn hiermit ist keine Wand mehr zu hart und Sie können Vollziegel, Beton und sogar Granit bearbeiten, und das ohne körperliche Kraft aufwenden zu müssen.

Die große Auswahl an Bohrhämmern auf dem Markt

Den Kauf eines Bohrhammers sollten Sie sich gründlich überlegen und alle vorhandenen Eigenschaften genau mit den Merkmalen abgleichen, die Sie später unbedingt benötigen, um Ihre Arbeiten einfach und schnell ausführen zu können. Sie können bei einem Bohrhammer über eine Drehzahlregulierung verfügen, Kombi-Geräte kaufen, zu speziellen Modellen für Stahlbeton oder zu einem Bohrhammer mit Schlag greifen. Nun aber einige Modelle für Sie in einer praktischen Übersichtsliste.

BohrhammerEigenschaften Preis
Makita HR 2470Dieser Bohrhammer bringt eine Leistung von 780 Watt mit und kann sich im Leerlauf 1.100 Mal in der Minute drehen. Die Schlagkraft liegt bei 2,7 Joule und das Getriebe bringt eine Zweigangschaltung mit. Ein leichtes Gewicht von 2,9 Kilogramm sorgt für ein leichtes Arbeiten und das Gerät verfügt über einen Schnellspanner. Im Lieferumfang befindet sich ein praktischer Koffer, aber das passende Bohrer-Set muss leider separat gekauft werden. Aktuell wird dieser Bohrhammer als Preis-/Leistungs-Sieger auf dem Markt gehandelt.ab ca. 130 €
Bosch Professional GBH 2-28 FDer Vergleichssieger GBH 2-28 F bringt eine Leistung von 880 Watt mit und verfügt über eine Schlagkraft von 3,2 Joule. Ein spezielles System sorgt für Ihre Sicherheit, denn sobald hier etwas blockiert, wird der Motor gestoppt. Dank Drehstopp können Sie hier nicht nur normale Bohrarbeiten, sondern auch Meißel-Arbeiten durchführen. Vielseitig einsetzbar für Beton, Mauerwerk oder Holzarbeiten. Ferner haben Sie bei diesem Bohrhammer die Möglichkeit, Ihren Staubsauger anzuschließen, um den entstehenden Schmutz und Staub direkt einsaugen zu können. Den Bohrhammer GBH 2-28 F Aktion, zusammen mit drei Meißeln, erhalten Sie bei Ebay schon unter 80 Euro.  Weitere Modelle des Herstellers sind: GBH 2-28 DFV, Bosch PBH 2100 RE, GBH 2-20 D, GBH 18V EC, GBH 2600 und GBH 2-26 Fab 210 €
Makita HR 2470In diesem Fall handelt es sich um einen SDS-Plus-Bohrhammer in der Farbe Blau, der zum Bohren bzw. Hammerbohren und zum Meißeln geeignet ist. Der starke 780 Watt Motor bietet Ihnen hohe Leistungsreserven an und kann eine Schlagkraft von 2,4 Joule aufbringen. Hier können Sie die Drehzahl und auch die Schlagzahl elektronisch anpassen und mit Hilfe der Sicherheitsrastkupplung schützen Sie nicht nur sich selbst, sondern auch Ihren Bohrhammer.ab 130 €
Einhell TE-RE 32 EMit dem Bohrhammer aus dem Hause Einhell verfügen Sie über ein pneumatisches Schlagwerk, dass mit vier Funktionen ausgestattet wurde. Sie können Bohren, Hammerbohren, Meißeln, und das mit und ohne eine Fixierung. Weitere Eigenschaften dieses Bohrhammers: 1.050 Watt, 9 Joule, SDS-Max-Aufnahme, Metall-Tiefanschlag und Vibrationsdämpfung. Schauen Sie sich auch das Modell TC-RH-900 an, denn dieses können Sie sogar schon zum Preis von ca. 80 Euro auf Amazon erwerben.ca. 200 €
Hilti TE 7In der gehobenen Klasse der Bohrhämmer befindet sich dieses Modell, das Sie sowohl für private als auch für gewerbliche Zwecke verwenden können. Der leichte Bohrhammer bringt ein geringes Gewicht von 2,9 Kilogramm mit und verfügt über SDS-Plus und einen D-Griff.ab 425 €

Sie suchen noch andere Bohrhämmer und möchten noch den einen oder anderen Test durchlesen? Dann nutzen Sie Ihren Internet-Browser und tragen Sie Schlagwörter an, nach denen Sie suchen möchten: Bohrhammer 5 Joule, 18 V, 36 V oder suchen Sie einfach ein gewünschtes Modell, wie zum Beispiel PBH 3000-2 FRE. Das Internet wird Ihnen hier verschiedene Modelle, Hersteller und auch Preisklassen anbieten, und Sie können sich bequem durch das große Angebot durchklicken. Alternativ, damit Sie nicht mehr suchen müssen, bieten wir Ihnen einen Bohrhammer Test auf unserer Website.

Welche Arten eines Bohrhammers stehen zur Verfügung?

Hier ist es der Antrieb, der die unterschiedlichen Bohrhämmer definiert. Sie können immer wählen zwischen einem elektrischen, einem hydraulischen, einem pneumatischen oder Sie wählen einen Akku Bohrhammer.

Art des Bohrhammers

Eigenschaften

Akku Bohrhammer

Mit einem durch einen Akku betriebenen Bohrhammer können Sie bohren und schrauben, allerdings ist dieses Gerät aufgrund der geringeren Leistung nicht für wirklich harte Wände geeignet. In der Regel können Löcher in Holz und auch in Stein gebohrt werden und das Gerät kann wie ein Akkuschrauber eingesetzt werden. Als großen Vorteil können Sie bei diesen Modellen auf einen Stromanschluss verzichten und sind so bei Ihren Arbeiten sehr viel flexibler. Der Einsatz erfolgt hier oft im privaten Bereich.

Hydraulischer Bohrhammer

Diese hydraulischen Modelle werden im Bergbau verwendet und zeichnen sich durch eine hydraulische Flüssigkeit aus, die zum Rotieren gebracht wird und so den benötigen Druck für Ihre Arbeiten erzeugen kann. Allerdings sprechen wir hier über Geräte, die sehr schwer sind und oft ein Gewicht von bis zu 150 Kilogramm mitbringen können. Ferner kann hier beim Arbeiten auf keinen Fall auf einen Hörschutz verzichtet werden, weil auch die Lautstärke dieser Modelle sich im extremen Bereich bewegt.

Elektrischer Bohrhammer

Bei den elektrischen Bohrhämmern gehen wir wieder in den privaten Bereich, denn diese Modelle werden Sie als Heimwerker und auch als Handwerker gut verwenden können. In der Tat kommen diese Modelle mit sehr viel weniger Leistung daher; im Gegenzug sind sie aber auch eher viel leichter und somit handlicher im Umgang.

Pneumatischer Bohrhammer

Diese Geräte werden mit Druckluft angetrieben und werden ebenfalls für den Bergbau verwendet. Allerdings werden Sie auch hier mit einem Gewicht von bis zu 40 Kilogramm rechnen müssen und die Lautstärke macht ein normales Arbeiten ebenfalls schwer. Diese Modelle werden auch als Presslufthammer bezeichnet.

Wo können Sie einen Bohrhammer kaufen?

An dieser Stelle haben Sie natürlich immer zwei verschiedene Wege zur Auswahl, denn Sie können Ihren Kauf direkt über das Internet tätigen oder ein Geschäft in Ihrer Nähe wählen. Wir möchten Ihnen nun die Vor- und Nachteile des jeweiligen Kaufortes vorstellen. Wer im Internet zum Beispiel bei Amazon oder Ebay seinen Bohrhammer kaufen möchte, der hat online immer eine sehr viel größere Auswahl an verschiedenen Modellen und kann mit nur einem Klick die Preise untereinander vergleichen. Ferner kommt die Ware bequem und einfach nach Hause und Sie müssen für diesen Einkauf Ihr Haus nicht verlassen. Doch auch der persönliche Einkauf hat einige Vorteile, denn hier können Sie vor Ort alle persönlichen Fragen stellen und können sich den gewählten Bohrhammer genauer anschauen. Als ideale Geschäfte vor Ort bieten sich hier immer die verschiedenen Baumärkte wie Obi, Bauhaus, Toom und Hornbach an. Einige der Baumärkte werden Sie auch online finden können; das hat den Vorteil, dass Sie schon im Vorfeld nach den Preisen schauen können und auf Wunsch ein Gerät reservieren können, damit Sie nicht umsonst in den Baumarkt Ihrer Wahl fahren. Doch auch die Discounter wie Aldi, Lidl, Penny und Co. werden von Zeit zu Zeit einen Bohrhammer im Sortiment haben, allerdings wird sich dieses Angebot immer auf einen einzigen Bohrhammer beschränken und diese Angebote sind immer schon nach einigen Stunden vergriffen. Gelegentlich werden Sie das gewünschte Modell dann noch im Internet kaufen können; die Frage ist dann nur, ob Sie den günstigen Preis in dem Fall auch noch bekommen werden. Ferner sollten Sie bei einem Bohrhammer später auch wirklich Ihre Aufgaben erfüllen kann.

Worauf Sie beim Kauf eines Bohrhammers unbedingt achten müssen

Vor dem Kauf sollten Sie auf jeden Fall die wichtigsten Merkmale eines Bohrhammers kennen, denn diese starten bei einer angemessenen Leistung, gehen über die Leerlaufdrehzahl bis hin zum Gewicht. Nun aber alle relevanten Eigenschaften im Überblick:

  • Die Leistung bzw. die Leistungsaufnahme sollte mindestens zwischen 700 und 800 Watt liegen, damit das entsprechende Gerät auch wirklich für alle Einsatzgebiete geeignet ist. Im Testbericht liegen die Leistungen hier zwischen 700 und 1.100 Watt als Durchschnittswerte.
  • Eine Schlagzahl zwischen 4.000 und 4.500 ist hier ein optimaler Wert und sollte den Wert von 4.500 nicht überschreiten. Die Angaben werden mit / min beschrieben, das bedeutet, wieviel Schläge der jeweilige Bohrhammer pro Minute schaffen kann.
  • Achten Sie auf die Schlagkraft, die hier in Joule angegeben wird, denn hier sollte der Wert mindestens bei 2 Joule liegen und je höher der Wert, desto leistungsfähiger wird das Gerät arbeiten.
  • Achten Sie vor dem Kauf darauf, welches Material durch das angezeigte Modell bearbeitet werden kann.
  • Doch auch ein passendes Getriebe sollte vor dem Kauf gut überdacht werden, denn hier können Sie zwischen einem Gang und Zweigang-Getriebe wählen. Die Geräte mit einem Zweigang-Getriebe können im zweiten Gang zusätzliche Energie und Kraft aufbringen und sind somit sehr viel leistungsfähiger.
  • Selbst auf das Gewicht sollten Sie beim Kauf achten. Bedenken Sie, dass Sie dieses Gewicht ständig bei Ihren Arbeiten in der Hand halten müssen und somit sollten Sie hier ein Gewicht von 6 Kilogramm auf keinen Fall überschreiten.
  • Als weiteres Leistungsmerkmal sollten Sie auf die Möglichkeit eines Schnellspanners achten, denn bei diesen Modellen können Sie die Aufsätze Ihres Bohrers in wenigen Sekunden auswechseln. Das Schnellspannbohrfutter wird auch mit den Buchstaben SDS abgekürzt.
  • Im letzten Schritt sollten Sie sich über das angebotene Zubehör informieren, denn alles, was beim Kauf im Preis enthalten ist, müssen Sie später nicht noch separat kaufen. Unter diesem Punkt werden Sie oft einen passenden Koffer, einen Meißel und auch die passenden Bohrer finden.

Warum Sie zu einem Schnellspannsystem greifen sollten

Viele der Bohrhämmer und auch der Bohrmaschinen auf dem Markt arbeiten schon mit dem sogenannten Schnellspannsystem, bei dem der gewünschte Bohrer einfach nur eingesteckt werden kann. Wo Sie früher noch mit einem Bohrschlüssel hantieren mussten, da können Sie heute in nur wenigen Sekunden einen Bohrertausch vornehmen. Achten Sie daher unbedingt beim Kauf auf den grünen Haken beim Thema Schnellspannbohrfutter. Viele der Hersteller und Anbieter kürzen dieses System mit den Buchstaben SDS ab.

Was Sie im Umgang mit Ihrem Bohrhammer beachten sollten?

Sobald Sie mit elektrischen Geräten arbeiten, sollten Sie immer auch über eine angemessene Reinigung und Wartung dieser Geräte nachdenken. Wer seinen Bohrhammer nach jeder Nutzung reinigt, der wird die Lebensdauer seines Gerätes erhöhen und Schäden vermeiden können. Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, müssen Sie das Gerät natürlich ausschalten; zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie auch die Stromzufuhr unterbrechen. Die Reinigung ist sehr einfach und kann mit einem trockenen Tuch erfolgen. Entfernen Sie dann sichtbaren Staub und Schmutz, für kleine Ecken und Kanten können Sie mit einem sauberen Pinsel nachhelfen. Doch Achtung: auf keinen Fall darf Wasser oder Feuchtigkeit zur Reinigung Ihres Bohrhammers verwendet werden, denn Nässe im Gerät wird einen dauerhaften Schaden verursachen. Zwar müssen Sie Ihren Bohrhammer nicht auf Hochglanz polieren, aber Schmutz und Dreck sollten Sie nach jeder Anwendung entfernen. Zur Pflege gehört es, dass Sie für eine regelmäßige Fettung des Gerätes sorgen. Verwenden Sie aber unbedingt immer nur die Fette, die an dieser Stelle vom Hersteller empfohlen werden, denn ein falsches Fett kann auch hier zu Funktionsschäden führen.

Wie finden Sie unseren Beitrag?
39+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
Vergleichssieger
Sehr gut (1,1)
Bosch Professional GBH 2-28
Bosch Professional GBH 2-28
1,49K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,3)
Makita HR2811FT
Makita HR2811FT
932+
Abstimmungen
Zum Angebot »