Akku Bohrhammer Test 2017

Akku Bohrhammer die 7 Besten im Vergleich.

Aktualisiert: 8. Juli 2018

Generell ist das Problem bekannt: Man will in eine Betonwand ein Loch bohren und die normale Bohrmaschine funktioniert nicht. Schnell beginnen die herkömmlichen Bohrmaschinen heiß zu laufen.  Mit einem Bohrhammer hingegen bekommt man eine gute Lösung geboten. Durch die gezielte Kombination von Bohr- und Stoßbewegungen kann man in Beton oder sogar Stein eindringen.

Bosch Uneo Maxx Bosch Uneo Maxx
Bosch GBH 18 V-EC Bosch GBH 18 V-EC
Makita DHR243RTJV Makita DHR243RTJV
Bosch GBH 18 V-EC mit SDS-plus Bosch GBH 18 V-EC mit SDS-plus
MAKITA BHR 202 MAKITA BHR 202
Ryobi R18SDS-0 Ryobi R18SDS-0
Makita DHR 165 Z Makita DHR 165 Z
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Bosch Uneo Maxx Bosch Uneo Maxx
Bosch GBH 18 V-EC Bosch GBH 18 V-EC
Makita DHR243RTJV Makita DHR243RTJV
Bosch GBH 18 V-EC mit SDS-plus Bosch GBH 18 V-EC mit SDS-plus
MAKITA BHR 202 MAKITA BHR 202
Ryobi R18SDS-0 Ryobi R18SDS-0
Makita DHR 165 Z Makita DHR 165 Z
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Bosch Uneo Maxx
Bosch GBH 18 V-EC
Makita DHR243RTJV
Bosch GBH 18 V-EC mit SDS-plus
MAKITA BHR 202
Ryobi R18SDS-0
Makita DHR 165 Z
1,3 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,6 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,9 Sehr gut
2,0 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

17+
11+
4+
4+
6+
3+
5+

Leistungsaufnahme

45
Watt
300
Watt
90
Watt
300
Watt
54
Watt
2500
Watt
54
Watt

Leerlaufdrehzahl

900 U/min
1.400 U/min
950 U/min
1.400 U/min
1.100 U/min
1.300 U/min
1.600 U/min

Schlagzahl

5.000 /min
4.550 /min
4.700 /min
4.550 /min
4.000 /min
5.000 /min
5.300 /min

Maximale Schlagkraft

0,6J
1,7J
2,0J
1,7J
1,9J
1,3 J
1,3 J

Bohrstärke in Beton | Stahl

10 | 8 mm
18 | 13 mm
24 | 13 mm
18 | 13 mm
20 | 13 mm
16 | 13 mm
16 | 13 mm

Gewicht

1,4
kg
2,6
kg
4,8
kg
2,6
kg
1,5
kg
2,1
kg
2,2
kg

Schnellspannbohrfutter

inkl. Koffer

inkl. Meißel

inkl. Bohrer

Zweithandgriff

Vorteile

  • Einfacher Wechsel vom Bohrer
  • für fast alle Materialien geeignet
  • Optimal für engen Stellen
  • Kein Memory-Effekt
  • Voll funktionsfähig auch nach 2-m Falltest
  • schaltet den Motor bei Überlastung ab
  • Zum Bohren, Hammerbohren sowie zum Meißeln
  • Mit Schnellwechsel-Bohrfutter für zylindrische Bohrer
  • Mit Rutschkupplung
  • Stärkster Meißelabtrag seiner Klasse
  • Innovative CoolPack-Akkus
  • Extrem robust
  • mit außen wechselbaren Kohlebürsten
  • Mit LED zur optimalen Ausleuchtung
  • 40-fache Meißelverstellung
  • durchdachte Bauart
  • für kleine Meißelarbeiten
  • freundliche Bedienung
  • Ausrastkupplung
  • Kohlebürste von außen wechselbar
  • LED-Lampe

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Akku Bohrhammer - Vergleich gefallen?
2+
1+
Entspricht einer Bewertung von 3,5 / 5

Akku Bohrhammer-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Der Akku Bohrhammer ist ein gutes und leistungsstarkes Werkzeug, welches schon seit lange Zeit selbst im privaten Gebrauch gerne benutzt wird. Wichtig ist, dass der Bohrhammer bereits eine Leistung von 800 Watt mitbringt. Nur so hat er ausreichend Power, damit man ihn für alle Arbeiten nach Wunsch benutzen kann.

  • Alleine durch das 2-Gang Getriebe kann man die Drehzahl und Schlagkraft erhöhen. Bei sehr starkem Beton haben die Maschinen schließlich einen großen Vorteil, da diese deutlich leichter in das Material eindringen können. Der Akku Bohrhammer ist eine gute Lösung, auch für Heimwerker.

  • Es gibt eine Reihe an Akku Bohrhammern, die man mittlerweile auch im Internet bestellen kann. Sogar für massives Stahlbeton sind sie nicht gut geeignet, da sie eine eher geringe Leistung mit sich bringen. Außerdem haben einige Modelle leider keine Meißelfunktion.

Moderne SDS-Schnellspannsysteme erlauben einen schnellen Wechsel des Bohrers. Man kann mit einem richtigen Bohrhammer nicht nur leicht Löcher bohren, sondern auch die Wand mit einem Meißel bearbeiten. Demnach sollte selbst in einem gut sortierten Haushalt kein Bohrhammer fehlen. Heimwerker können sich auf Bohrhammer von namhaften Herstellern wie unter anderem Metabo, Bosch und Makita freuen.

Bohrmaschine Nahaufnahme

1. Was ist ein Akku-Bohrhammer und wie funktioniert dieser?

Bei einem Bohrhammer vereinigt man die Arbeitsschritte des Bohrens und Hämmerns miteinander. Demnach können die Löcher einfach in ein mineralisches Material, wie unter anderem Ziegelsteine und Beton gebohrt werden. Die zusätzlichen Schlagbewegungen, mit mehr als 4000 Schlägen pro Minute, können das Material zermürben. Durch die Drehbewegung des Bohrhammers kann die Schneide des Bohrens in den Stein eindringend. Der Staub wird einfach nach außen befördert. Die meisten Bohrhammer lassen sich mit einer Hand bedienen, ohne dass man mechanische Hilfsmittel benötigt. Die Bohrhammer unterscheiden sich jedoch an der Antriebsenergie. Dementsprechend gibt es pneumatische und hydraulische Bohrhammer.

Vorteile

  • die Bohrhammer sind sehr leistungsstark
  • selbst in hartem Stein kann man mit einem Bohrhammer ein Loch bohren
  • Bohrhammer sind gut für Abrissarbeiten geeignet

Nachteile

  • Bohrhammer sind leider sehr laut
  • die meisten Maschinen bringen ein hohes Gewicht mit
  • sind eher für die groben Arbeiten geeignet

Der Bohrhammer ist ein Werkzeug, welches sich in axialer Richtung bewegt. Die Energie, die man für den Schlag benötigt wird daher über ein Schlagwerk erzeugt. Hauptsächlich gibt es dazu zwei verschiedene Varianten. Zum einen die Federschlagwerke und zum anderen die pneumatischen Schlagwerke. Die letzteren haben sich in den letzten 15 Jahren auf dem Markt durchgesetzt. Letztlich ist bei beiden Schlagwerken die Schlagenergie dafür verantwortlich. Aufgrund des pneumatischen Schlagwerkes werden die meisten Modelle von den Herstellern auch als pneumatische Bohrhammer bezeichnet. Diese Bezeichnung ist jedoch eher missverständlich, da es sich bei einem echten pneumatischen Bohrhammer um ein Werkzeug mit einem reinen Luftdruck handelt.

2. Welche Arten von Akku Bohrhammern gibt es?

In Anbetracht auf die Antriebsweise lassen sich die unterschiedlichen Bohrhammer alle unterscheiden. Aufgrund dessen gibt es verschiedene Arten dieser, die alle den ein oder anderen Vor- und Nachteil mitbringen.

Pneumatischer Bohrhammer: Der pneumatische Bohrhammer wird durch Druckluft betrieben. Der Kern des Bohrhammers ist ein betrieber Kolben, der auf ein Schlagstück drückt, welches dann auf die Bohrstange einschlägt. Mittels einer Kugel- und Flatterventile kann die Druckluft dort eindeutig gesteuert werden. Für die bohrende Bewegung sorgt eine Umsetzvorrichtung, die bei einem Rückprall eine Drehung des Schlagstücks bewirkt. Der Bohrer wird während dieser Entlastung umgesetzt. Generell liegt das Gewicht zwischen 10 kg und 50 kg. Meistens kommen diese Modelle im Bergbau zum Einsatz. Für die Benutzung in Haus und Garten sind diese jedoch zu mieten.

Hydraulischer Bohrhammer: Seit dem Jahr 1973 gibt es hydraulische Bohrhammer. Dieses Modell unterscheidet sich nur geringfügig von einem pneumatischen Bohrhammer. Das Antriebsmedium ist in dem Fall die Hydraulikflüssigkeit, sprich Öl. Die Bohrhammer wiegen knapp 150 kg und sind ausschließlich im Bergbau vorhanden.

Elektrischer Bohrhammer: Elektrische Bohrhammer kommen genau dann zum Einsatz, wo keine Druckluft verfügbar ist. Die Leistung ist gegenüber den pneumatischen Hämmern deutlich geringer. Der Vorteil liegt jedoch darin, dass weniger Schläge mit einer höheren Einzelkraft abgegeben werden. In den normalen Haushalten und dem Garten sind diese generell ein unverzichtbares Hilfsmittel, vor allem wenn man in einen feinen Stahlbeton schnell und auch einfach bohren möchte.

3. Darauf ist beim Kauf eines Akku Bohrhammers zu achten

Mittlerweile gibt es verschiedene Möglichkeiten einen Bohrhammer zu kaufen. Neben dem Kauf im Baumarkt gibt es derzeit auch viele Online Angebote für den Akku Bohrhammer, bei denen man auch einiges an Geld sparen kann. Die vielen Modelle haben jedoch einige Stärken und Schwächen, über denen man sich bereits vor dem Kauf im Klaren sein sollte. Schließlich gibt es einige Kaufkriterien, auf die man gezielt achten sollte.

Ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Akku Bohrhammers ist die Leistung. Das Gerücht ist weiterhin da, dass eine höhere Leistung auch deutlich mehr Power bedeutet. Des Weiteren ist mehr Leistung meistens auch besser. Diese Aussage kann man daher pauschal stehen lassen. Manchmal ist mehr Leistung deutlich besser, allerdings nicht für die Aufgaben, die der Bohrhammer erfüllen soll. Dies hängt vor allem von der Verwendung des Bohrhammers ab. Wer sich schon einmal eine Akku Bohrhammer Test durchgelesen hat wird sehen, dass die meisten Maschinen 700 Watt mitbringen. Die Geräte, die daher deutlich weniger Leistung bieten, sind für die eher gelegentlichen Arbeiten geeignet. Im Dauerbetrieb würden diese deutlich zu heiß laufen. Weitaus besser geeignet, vor allem für den häufigen Einsatz sind hochwertige Maschinen namhafter Hersteller. Diese Maschinen haben 1010 Watt oder sogar mehr und eignen sich daher ideal für einen Dauereinsatz.

Unser Tipp: Die Leistung von 700 Watt erweist sich bei einem Bohrhammer als notwendig, sodass die Geräte auch eine gute Leistung bringen können. Die Maschinen, die mehr als 1000 Watt haben sind für den normalen Hausbetrieb nicht nötig.

3.1. Die Schlagzahl pro Minute vom Bohrhammer

Ebenfalls wichtig vor dem Kauf ist die Schlagzahl pro Minute bei einem Bohrhammer. Diese sollte nicht zu hoch sein, da sonst die einzelnen Schläge eher wenig Kraft besitzen. Allerdings sollten diese auch nicht zu gering sein, da sonst die Arbeiten mit dem Akku Bohrhammer viel zu viel Zeit in Anspruch nehmen würden. Eine Schlagzahl von 4000-5000  Schlägen pro Minute ist daher notwendig.

Ebenfalls wichtig vor dem Kauf eines Akku Bohrhammers ist die maximale Schlagkraft. Diese ist besonders bedeutend, da man an ihr ablesen kann, wie viel Kraft ein einzelner Schlag hat. Die Schlagkraft sollte bei einem Akku Bohrhammer bei knapp 2 Joule liegen. Die besten Modelle, unter denen auch die der Hersteller Makita und Einhell fallen, haben eine Schlagkraft von 3 Joule.

Wer daher einen Akku Bohrhammer kaufen möchte sollte wissen, dass man zwischen einem 2-Gang-Getriebe und einem 1-Gang-Getriebe unterscheiden kann. Die Modelle, die dahingehend über ein 2-Gang-Getriebe verfügen können einfach deutlich mehr Leistungen abrufen. Besonders wenn man sauber Bohren möchte, kann dies ein klarer Vorteil sein.

3.2. Neben dem Getriebe ist auch das Gewicht von Bedeutung

Bohrhammer beim bohren

Stundeslanges Halten eines Gerätes ermüdet schnell die Arme, daher sind Akku Bohrhammer meist besonders leicht.

Zu dem Getriebe kommt weiterhin das Gewicht des Bohrhammers. Besonders bei der Nutzung in einem Dauereinsatz sollte man das Gewicht der Modelle im Auge behalten. Dies variiert demnach zwischen 2 und 4 kg. Die meisten Akku Bohrhammer haben daher ein handliches Gewicht, sodass man sich keine Gedanken machen muss, dass die Maschine bei den Arbeiten zu schwer wird.

Als letzteres sollte man ebenso auf den Preis schauen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei einem Akku Bohrhammer einfach sehr wichtig. Schließlich handelt es sich um eine Anschaffung, die nicht gerade kostengünstig ist. Schließlich braucht man einen Akku Bohrhammer nicht täglich oder regelmäßig.

4. Hersteller und Marken

  • Makita
  • Voit
  • Bosch
  • BOXX

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Akku Bohrhammer

Was ist an einem Bohrhammer so besonders?

Die Besonderheit an einem Bohrhammer ist, dass der Bohrer eine Axial- und Drehbewegung durchführen muss. Bei den reinen Schlagbohrmaschinen hingegen, wie eine Bosch Schlagbohrmaschine sind die Bohrer und das Spannfutter miteinander verbunden, sodass dieses für die axiale Bewegung verantwortlich ist. Die Konstruktionsweise ist für eine Bohrhammer hingegen relativ ungeeignet. Alleine durch die Spannung des Bohrers im Futter können die Vibrationen gelockert werden. Außerdem würde auch durch die größere Masse des Futter deutlich mehr kinetische Energie verloren gehen.

Was für Fett muss man bei einem Akku Bohrhammer nutzen?

Alle modernen Bohrhammer besitzen ein SDS-Bohrfutter. Für dieses braucht man natürlich auch spezielle Bohrer. Neben den Bohrern wird jedoch auch Fett benötigt, damit man die Bohr- und Schlagfunktion nicht beschädigt oder der Bohrer sogar stecken bleibt. Man sollte die Steckverbindungen daher immer gut einfetten und darauf achten, dass diese von Staub und Dreck befreit sind. Das Schmierfett gibt es grundsätzlich von verschiedenen Herstellern. Damit man die Maschinen richtig ölen kann, sollte man eine richtige Fettpresse kaufen.

Wann sollte man einen Bohrhammer eigentlich nutzen?

Die Bohrhämmer werden genau dann benutzt, wenn man eine Bohrmaschine oder eine Schlagbohrmaschine nicht mehr nutzen kann. Das bedeutet, wenn diese nicht ausreichend Leistung bringen. Vor allem auch bei Bohrungen, die in Beton oder gar harte Steine gemacht werden müssen, ist der Akku Bohrhammer einfach der ideale Begleiter. Neben dem Bohren kann ein Akku Bohrhammer schließlich auch Meißeln. Mit ihnen kann man dementsprechend einfach und schnell Löcher in die Wände stemmen oder sogar weiße Wände abreißen. Man sollte jedoch auf das Gewicht des Akku Bohrhammers achten, da sie schnell zu schwer werden können.

Welcher Bohrer ist für den Akku Bohrhammer am besten geeignet?

Man sollte wissen, dass es verschiedene Schnellspannfutter für die Bohrhammer gibt. Besonders gute Bohrer gibt es von dem Markenhersteller Makita. Bei den großen Maschinen kann man sogar das SDS System verbauen. Die meisten Bohrer sind jedoch deutlich teuer und haben einen dickeren Schaft. Wer daher einen Akku Bohrhammer kauft wird sehen, dass man dort bereits die wichtigsten Bohrer enthalten hat. Es gibt sogar einige spezielle kleine Bohrer, die man mit kaufen kann.

Welcher Akku Bohrhammer ist für den Hausgebrauch am besten geeignet?

Wer den Akku Bohrhammer gelegentlich im Haus nutzen möchte kann in jedem Fall auf das Preis-Leistungs-Verhältnis achten. Schließlich ist er relativ robust und für den Einsatz in allen Bereichen gedacht. Wer daher wirklich ein günstige Modell haben möchte, weil man nur eine Wand abreißen will oder sogar ein Loch bohren möchte, kann man auch zu einem Bohrhammer greifen, der eben günstiger ist als die Markenprodukte. Grundsätzlich ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die Maschinen nicht so langlebig sind. Dies ist jedoch von Hersteller zu Hersteller verschieden.

Wie viel Joule sollte der Akku Bohrhammer an Leistung mitbringen?

Weiterhin ist es wichtig auf die konkreten Werte des Bohrhammers zu achten. In der Regel sollten die Leistungen dem Bauvorhaben angemessen sein. Das bedeutet, dass diese nie unter 2 Joule liegen sollten. Nur dann kann der Bohrhammer für sämtliche Arbeiten eingesetzt werden.

Was sollte man bei der Benutzung von einem Bohrhammer beachten?

Es gibt bei allen technischen Geräten einige Regeln zu beachten. Wichtig ist bei einem Akku Bohrhammer ebenfalls, dass man auf die Sicherheit achtet. Es ist daher empfehlenswert Sicherheitskleidung zu tragen. Die Kleidung sollte alle Körperteile bedecken. Hinzu kommt, dass eine Schutzbrille und Handschuhe getragen werden sollten. Außerdem sind die Bohrhammer relativ laut. Das bedeutet, dass man ab und an Pausen machen sollte, da sich die Nachbarn gestört fühlen können. Andere Personen sollten ebenso einen Abstand von 2-3 Metern zu dem Bohrhammer halten.

Wie teuer ist ein Akku Bohrhammer eigentlich?

Die Preise für einen Bohrhammer liegen zwischen 100 Euro und 300 Euro. Es kommt immer darauf an, von welchem Hersteller man seinen Bohrhammer kaufen möchte. Die hochwertigen Modelle von Makita und andere sind natürlich deutlich teurer. Jedoch reichen die günstigen für den Hausgebrauch mehr als aus.

Was hat es mit dem pneumatischen Schlagwerk auf sich?

Generell ist jenes Schlagwerk der neue Standard. Aus diesem Grund ist das gesamte Funktionsprinzip etwas genauer zu erläutern. Das pneumatische Schlagwerk besteht aus einem Exzenterrad, einem Kolben und einen Schlagbolzen. Das Rad ist das Antriebslager und dient daher der Umsetzung der Rotationen des Motors. Durch die Rückwärtsbewegung des angebrachten Kolbens entsteht ein Unterdruck. Dieser zieht den Schläger zurück. Ein Überdruck entsteht durch die reine Vorwärtsbewegung, der ebenso den Schläger beschleunigt. Dieser trifft auf den Schlagbolzen und gibt eine kinetische Energie ab. Damit bei dem Nutzer keine Probleme entstehen, sind Bohrhämmer mit einer Sicherheitskupplung versehen. Neben der Blockierung des Bohrers soll natürlich auch die Beschädigung der Mechanik verhindert werden.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
Bosch Uneo Maxx
Bosch Uneo Maxx
17+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,5)
Bosch GBH 18 V-EC
Bosch GBH 18 V-EC
11+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen